Burnout

„Burnout“ ist keine Krankheit Pressemitteilung von: Frankfurter Zukunftsrat e. V. 06.03.2013, Frankfurt: Immer mehr im Berufsleben stehende Menschen erleben sich als „ausgebrannt“. Dies weist auf ein zunehmendes gesellschaftliches Unwohlsein hin. Der „Stressreport Deutschland 2012“ von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin beschäftigt sich mit diesen Problemen und vermeidet dabei bewusst den Begriff „Burnout“. Der Frankfurter … weiterlesenBurnout

ADS / ADHS

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) Hinter dem Begriff der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung verbirgt sich eine Diagnose, die in der heutigen Zeit immer häufiger gestellt wird. Statistiken zufolge sind Jungen dabei drei- bis neunmal häufiger betroffen, als Mädchen. Die genaue Anzahl der Betroffenen ist hingegen unklar. Ist ein Kind von dieser Störung betroffen, leidet es unter einer gestörten Fähigkeit zur Selbststeuerung. … weiterlesenADS / ADHS

Gesundheit – Senioren

Leben als Senior oder „BestAger“. In Deutschland steigt die Lebenserwartung pro Jahr derzeit um drei Monate. Seit 1900 hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung in der Bundesrepublik um 30 Jahre erhöht. Frauen werden im Schnitt über 80 Jahre und Männern über 75. Um das längere Leben auch in vollen Zügen genießen zu können, sind Faktoren wie … weiterlesenGesundheit – Senioren

Reise & Wellness

Neues Portal für Reisekrankenversicherungen. Beim Abschluss einer Krankenversicherung für Reisen ins Ausland können Verbraucher aus sehr vielen guten Angeboten auswählen. In einer neuen Marktuntersuchung der Stiftung Warentest erhielten zwei Tarife die Bestnote „Sehr gut“, 21 erhielten ein „Gut“ („Finanztest“ Ausgabe 5/2010). Doch die Preise variieren stark. Eine einzige Police, die von Verbraucherschützern und Stiftung Warentest … weiterlesenReise & Wellness

Zähne

Quecksilber gehört nicht in den Mund Pressemitteilung von: Zahnarztpraxis Dr. Hiltrud Boeger  / PR Agentur: Textbüro Patrick Peters Das Nervengift Quecksilber wird in vielen Staaten dieser Welt geächtet. Nur in Amalgamfüllungen gilt es als unbedenklich. Die Düsseldorfer Zahnärztin Dr. Hiltrud Boeger nutzt bei der Entfernung von solchen Füllungen Goldmasken, um Quecksilbergase zu abzufangen – so … weiterlesenZähne

Beauty & Pflege

Den Körper gezielt von innen pflegen. Säfte sehen nicht nur appetitlich aus und im Idealfall schmecken sie auch noch hervorragend, Säfte spenden dem Körper wegen ihrer Vitamine, Mineralstoffe und Pflanzenenzyme von innen heraus natürlich Schönheit. Kaktusfeigen und Apfelsaft soll gegen Zellulite, Ananassaft und Gurke gegen Akne oder Ingwer und Mangold gegen Haarausfall helfen. Gemischt als … weiterlesenBeauty & Pflege

Gastroenterologie

Hilfe bei der der Volkskrankheit Sodbrennen Berlin (21.2.2013) – Eine japanische Studie mit mehr als 20.000 Probanden zeigt jetzt, welche Lebensstil-Einflüsse Refluxbeschwerden wie Sodbrennen oder saures Aufstoßen tatsächlich signifikant verschlechtern (1). Darunter sind einige bekannte Lifestyle-Faktoren, aber auch etliche eher unberücksichtigte Einflüsse, berichtet das Fachportal Sodbrennen-Welt.de. Die Faktoren – nach symptomatischer und Häufigkeits-Bedeutung sortiert – … weiterlesenGastroenterologie

Haut

Tanorexie: Sucht nach Bräune erhöht Hautkrebsrisiko Pressemitteilung von: Deutsche Krebshilfe e.V.    / PR Agentur: Deutsche Krebshilfe e.V. Deutsche Krebshilfe warnt vor häufigen Solarienbesuchen Bonn (sts) – Die Sehnsucht nach Licht, Wärme und gebräunter Haut treibt viele Menschen ins Solarium. Aber jeder Solarienbesuch erhöht das persönliche Hautkrebsrisiko. „Wird das Bräunen zur Sucht, vervielfacht sich insbesondere die … weiterlesenHaut

Onkologie

Methoden der Krebsvorsorgeuntersuchung. Seitdem die konventionelle Abstrichmethode, auch bekannt als der Pap-Test, als Vorsorgeuntersuchung des Zervixkarzinoms seit den 50er Jahren eingeführt wurde, konnte die Sterberate bei Gebärmutterhalskrebs um bis zu 70 Prozent reduziert werden. Dennoch erkranken jährlich noch immer etwa 7.000 Frauen in ganz Deutschland am Zervixkarzinom. Was die Zahl noch erschreckender macht: Selbst Frauen … weiterlesenOnkologie